Angebote zu "Terroir" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Terroir al Límit »Les Tosses« 2013 Rotwein Trocken
Unser Tipp
199,00 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Terroir al Límit... Bei dem enthusiatischen Weinmacher Dominik Huber ist der Name Programm, denn hier wird die hohe Kunst des Terroir-Weins geradezu zelebriert. Alle Weine stammen von hochgelegenen Kleinst-Parzellen, während der gesamten Vegetationsphase greift man so wenig in den Weinberg ein, wie es nur irgend geht. Strikte Handlese in 10-Kilo-Boxen, manuelle Auslese der besten Trauben, Gravitationspresse, schonende Vinifizierung und Ausbau im Fass sind hier selbstverständlich. So entstehen einige der schönsten Priorats überhaupt , nur vergleichbar mit großen Burgundern und den Einzellagenweinen von Mas Martinet. Der Les Tosses stammt von alten Carineña-Reben aus einer 1,2 ha großen Südostlage mit rotem Schiefer 600m ü.d.M in Torroja del Priorat. Ein konzentrierter und kraftvoller Rotwein, aus der Cariñena-Traube von fast 100 Jahre alten Reben, der mit sehr viel Eleganz und Feinheit ausgestattet ist. Mineralische Anklänge von Graphit, betonen die Frische. Moschus, Gewürze, Lakritze und florale, sowie balsamische Noten geben einen ersten Eindruck von der Komplexität und Intensität des Weines. Am Gaumen kraftvoll, mit superfeinen Tanninen und sehr langem, aromatischem Finale. Luis Gutiérrez von Robert Parker's WineAdvocat vergibt stolze 96 Punkte für diesen Wein: \"The top Cariñena is the 2013 Les Tosses, which for Dominik Huber is the pure expression of graphite and cherries, from an ancient plot on black slate soils fermented with full clusters and a short maceration and matured in oak foudres for two years. There was a volatile whiff and that sensation of warm slate that really transported me to the character of the roads in Priorat. There's also something that made me think of iron and raw meat. It's all relative of course, because compared to most other Priorats, this would feel extremely elegant and floral. The palate has even more of that tactile sensation of the graphite, with abundant, albeit extremely fine tannins and showing great balance....

Anbieter: Vinos
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Terroir al Límit »Les Manyes« 2014 Rotwein Trocken
Beliebt
199,00 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Terroir al Límit... Bei diesem tollkühnen Weinerzeuger ist der Name Programm, denn hier wird die hohe Kunst des Terroir-Weins geradezu zelebriert. Alle Weine stammen von hochgelegenen Kleinst-Parzellen, die Les Manyes-Reben stehen übrigens auf Ton und Kalkstein-Böden und unterscheiden auch deshalb von anderen Garnacha aus dem Priorat. Während der gesamten Vegetationsphase greift Dominik Huber, ein Weinmacher mit Herz und Seele, so wenig in den Weinberg ein, wie es nur irgend geht. Strikte Handlese in 10-Kilo-Boxen, manuelle Auslese der besten Trauben, Gravitationspresse, schonende Vinifizierung und Ausbau im Fass sind hier selbstverständlich. So entstehen einige der schönsten Priorats überhaupt, nur vergleichbar mit großen Burgundern und den Einzellagenweinen von Mas Martinet. Der 2014er Jahrgang wurde vom Robert Parker Wine Advocate mit 98 Punkten bedacht: \"The 2014 Les Manyes was bottled a little earlier, in June 2016. In many wineries in Priorat, 2013 is clearly better than 2014, but it's not that clear in the case here, and you have to take it wine by wine. In the case of this Les Manyes, I think 2014 was the big surprise, with a combination of depth, perfume, subtleness and power difficult to achieve. The clay and chalky soils provide for an extraordinary texture of tannins, a lot less coarse than those from slate soils. It distills all the Mediterranean herbs and flowers, the essence of ripe red cherries and wild strawberries with some chalky minerality in a nose and palate that is close to perfection. This is a tour de force Garnacha from... chalky soils in Priorat! There are 1,008 bottles produced.\" (Luis Gutiérrez, Okt. 2016)

Anbieter: Vinos
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Terroir al Límit »Les Manyes« 2013 Rotwein Trocken
Highlight
199,00 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Terroir al Límit... Bei diesem tollkühnen Weinerzeuger ist der Name Programm, denn hier wird die hohe Kunst des Terroir-Weins geradezu zelebriert. Alle Weine stammen von hochgelegenen Kleinst-Parzellen, die Les Manyes-Reben stehen übrigens auf Ton und Kalkstein-Böden und unterscheiden auch deshalb von anderen Garnacha aus dem Priorat. Während der gesamten Vegetationsphase greift Dominik Huber, ein Weinmacher mit Herz und Seele, so wenig in den Weinberg ein, wie es nur irgend geht. Strikte Handlese in 10-Kilo-Boxen, manuelle Auslese der besten Trauben, Gravitationspresse, schonende Vinifizierung und Ausbau im Fass sind hier selbstverständlich. So entstehen einige der schönsten Priorats überhaupt, nur vergleichbar mit großen Burgundern und den Einzellagenweinen von Mas Martinet. Luis Gutiérrez vom Robert Parker Wine Advocate vergibt stolze 97 Punkte für diesen Wein: \"I had already encountered the 2013 from both Tosses and Manyes, the top Cariñena and Garnacha respectively, and was really looking forward to tasting it with time, side by side and even next to the 2014s. This 2013 Les Manyes is stunning, perfumed and floral, with subtle aromas of Mediterranean herbs and flowers. The vineyard is located at 800 meters altitude on clay and limestone soils, a true rarity in Priorat, in the zone where Scala Dei has their Mas Deu vineyard, and it might be the secret why it produces such and elegant and fresh wine. Perfumed and intoxicating, this has a beautiful nose. The vinification is similar for all reds, a short, 10-day maceration with the full clusters followed by an élevage in large, neutral oak foudres, in this case for almost two years. It developed a nose of violets with time in the glass that complemented the fine tannins and the subtle minerality. The balance is gobsmacking. 1,000 bottles were filled in November 2015. This is a wine that from 2013 will also be fermented and aged in cement.\" (Luis Gutiérrez, Okt. 2016)

Anbieter: Vinos
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Terroir al Límit »Dits del Terra« 2016 Rotwein ...
Bestseller
59,90 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Kultwein aus dem Priorat, der zu 100% aus Cariñena vinifiziert wurde. Mit natürlichen Hefen vergoren und über 2 Jahre in gebrauchten 3500-Liter Eichenfudern aus österreichischer Eiche reifte. Robert Parker’s Wine Advocat schreibt über diesen Wein: \"There is an awkward touch of oak on the nose of the 2016 Dits del Terra, not that it is excessive, but in the context of other wines, which show more and more purity, more elegance and less oak, this feels oakier than previous years. Apparently there is one foudre that still lends these notes, and to be honest, I'm sure there are people who would like it better than the Arbossar (the other pure Cariñena in this same price range). There are some dusty tannins and some oak-related flavors. This is a one-off in the portfolio and my least favorite.\" (Luis Gutiérrez, 30 Aug. 2019)

Anbieter: Vinos
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Clos Du Clocher Pomerol Aop 2012 - Rotwein - Je...
Unser Tipp
66,38 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Der Clos du Clocher Pomerol AOP ist ein fleischiger, komplexer, seidiger und eleganter Wein mit intensiven Aromen nach roten Früchten (Himbeere, Pflaume), nach gemahlenem Kaffee, Rauch und holzigem Tannin. Ein sehr ausgeglichener Wein, der sich hervorragend zum Lagern eignet. Top Pomerol, vielfach ausgezeichnet! Ein sagenhaftes Terroir": Robert Parker "Außerordentlich rassige Weine": Vinum "Unbedingt zu beobachten!": Jancis Robinson 2013er: 89-91 Punkte (Robert Parker, 25.04.2013): "A beauty from the high plateau of Pomerol near Catusseau, this blend of 70% Merlot and 30% Cabernet Franc reveals abundant floral notes intermixed with scents of mocha, white chocolate, black cherry jam and blackberries. It is a round, ripe, opulently textured, medium to full-bodied, pure, impressive 2013 that is best drunk in its first 12-15 years of life." 2010er: Robert Parker, April 2011: 90-93 "One of the strongest efforts in many years for Clos du Clocher, this property is well situated in the plateau of Pomerol and has considerable potential. The inky-rubypurpled hue reveals moderate tannins along with lots of sweet blueberry and black raspberry fruit intertwined with hints of graphite and earth. Pure and well balanced , it should drink nicely for 15-20 years. 2009er: Robert Parker, April 2010: 89-91 2008er: Robert Parker, April 2010: 88-90

Anbieter: Belvini
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Famille Lafage Narassa Igp 2018 - Rotwein - Dom...
Topseller
14,27 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Mit dem Famille Lafage Narassa IGP haben Sie einen der besten Rotweine aus Südfrankreich vor sich. Jean-Marc Lafage hat ihn als Hommage an den Sessantanni kreiert, den er in Apulien kennen und lieben lernte. An über siebzig Jahre alten Grenache- und Syrah-Reben reift oft nur eine einzige Traube pro Stock; diese wird nur in den besten Jahren spät gelesen, jedoch zu kühler Morgenstunde und natürlich von Hand! Tiefdunkel legt sich der Narassa ins Glas. Er würde viel lieber noch zwei, drei, vier Jährchen in der Flasche reifen. Doch da er nun schon mal draußen ist, betört er mit einem unfassbar reichen Bukett aus Brombeere, Schwarzer Himbeere, dunkler Kirsche, Cassis und einem ganzen Bündel mediterraner Kräuter. Unsere Verkoster konnten kaum der Versuchung widerstehen, versonnen in den blitzenden Kelch zu kriechen und ihre Gedanken schweifen zu lassen. Die erdige Mineralität, ein Hauch von Pfeffer, kräftiger Mokka und dunkle Schokolade vollenden den aromatischen Traum. Mitreißend und charakterstark kommt der Narassa in den Mund: kraftvoll und konzentriert, doch samtig weich. Sanft und melancholisch streichelt er die Zunge, um sich dann opulent und muskelbepackt am gesamten Gaumen auszubreiten und mit Struktur und elegantem Schmelz zu punkten. Der Abgang ist harmonisch, frisch, elegant – und schier endlos. Text: BELViNi.DE Robert Parker: "Notes of cassis, toasted spice, chocolate and licorice all emerge from the 2018 Cotes du Roussillon Villages La Narassa. This hedonistic, downright sexy, ripe and layered beauty will drink nicely right out of the gate." Robert Parker, Jeb Dunnuck April 2018: "From one of the warmest sites in France, the 2014 Cotes du Roussillon Villages La Narassa comes from 70-year-old vines planted in the black schist soils of Maury. Despite the rugged, hot terroir from where this beauty comes, the wine is pure silk and elegant, with lots of black raspberry, chocolate covered currants, pepper and olive notes giving way to a full-bodied 2014; it has polished tannin and a seamless texture. A blend of 70% Grenache and 30% Syrah that was aged mostly in concrete tank (20% in demi-muids), drink it anytime over the coming 4-5 years. I’ve raved time and time again about the quality - and value - coming from Domaine Lafage’s Jean-Marc Lafage. A large estate that pulls from vines in the Agly Valley, the Aspres region, and vines around the estate and close the Mediterranean Sea, they’ve just completed work on a new, state of the art winery and cellar. I can only imagine the quality will continue to soar at this estate.

Anbieter: Belvini
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot